Naturheilpraxis König

"Sie erkennen Ihre Schweine auch am Galopp..."Kundenzitat

Vor einigen Monaten war ich eingeladen zu einem spanenden Vortrag über den Werdegang eines Hamburger Redakteurs mit anschließendem Get together und Netzwerken. Spannende Gespräche, nette Leute gute Kontakte begleitet von einem Catering.

Ich stehe zusammen in einer Gruppe und mein Blick fällt immer wieder auf einen der teilnehmenden Unternehmer. Ständig wechselt er von einem Bein auf das andere und legt die Hand an den unteren Rücken. Wir kommen ins Gespräch, er fragt was ich beruflich mache – Schmerztherapeutin, ich bin ganzheitliche Schmerztherapeutin. Etwas nachdenklich antwortet er – da müsste ich auch mal hin. Ja, ich weiß sage ich nur kurz und bemerke seinen erstaunten Blick. Ich frage ihn ob ich ihm sagen darf was mir aufgefallen ist. - Ja, in kurzen Stichworten zähle ich auf was ich gesehen habe. Er bestätigt und sagt erstaunt dass dies noch keinem Aufgefallen sei.

Als ganzheitlicher Therapeut ist es wichtig die Menschen immer gut zu beobachten, denn oft ist den Patienten selbst nicht klar was alles mit dem aktuellem Zustand zu tun haben kann. In meiner Praxis fängt die Anamnese bereits im Wartezimmer an, wie sitzt mein Patient, wie steht er auf und geht in den Behandlungsraum.

So erfahre ich oft schon viel mehr als durch ein normales Gespräch. Oft wundern sich meine Patienten über die Fragen die ich stelle, wie schlafen Sie, was essen Sie, wie ist das berufliche Umfeld o.ä. . In den seltensten Fällen ist die schmerzende Stelle die Ursache sondern nur ein Symptom. Schaltet man dies aus durch Schmerzmedikamente, nimmt man dem Körper ein wichtiges Warnsignal und es kommt im schlimmsten Fall zu größerem Schaden. Da die meisten von uns darauf gedrillt sind – immer funktionieren zu müssen (gerade als Selbstständiger), ist der Griff zur Tablette aber augenscheinlich der einzig wahre Weg.

Der junge Unternehmer - ein erfolgreicher Unternehmensberater, kam einige Wochen nach unserem Gespräch in meine Praxis. Gemeinsam haben wir eine individuelle Behandlung erarbeitet. Das gehört zu meinem Konzept, es gibt nicht „die Behandlung", sondern immer passend zugeschnittene Behandlungen für jeden Einzelnen.

Auch wenn meine Leistungen keine Kassenleistungen sind (ausgenommen private Kassen), hat es dem Unternehmer viel Geld gespart. Durch seine immer wiederkehrenden Schmerzen konnte er in der Vergangenheit oft seine Termine nicht oder nur eingeschränkt wahrnehmen. Das bedeutet u.U. unzufriedene Kunden und oder auch ein, bei einem Tagessatz von 1.200,-- Euro nicht unerheblicher Verdienstausfall. Nach 8 Behandlungen mit dazugehörigen Übungen zuhause, war ein Zustand hergestellt der wieder einen 100%igen Einsatz möglich machte. Um den Zustand zu erhalten, der Großteiles, seiner Tätigkeit mit dazugehörigem Stress geschuldet war, kommt er seither alle 6-8 Wochen zur Nachbehandlung.