Naturheilpraxis König

Selbstzahler

Heilpraktikerleistungen sind bei den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattungsfähig. Patienten mit gesetzlicher Krankenversicherung sind daher in der Regel Selbstzahler. Sie können aber die Behandlungskosten beim Finanzamt als Sonderausgaben geltend machen.

Im Einzelfall übernehmen jedoch manche Krankenkassen auch bestimmte heilpraktische Behandlungen. Bitte erkundigen Sie sich hierzu bei Ihrer Versicherung.
Weitere Informationen zu privaten Zusatzversicherungen erhalten Sie z.B. hier: www.miske-loeck.de oder www.carl-rehder.de

Privatpatienten

Privatkassen und Zusatzversicherungen übernehmen ganz oder anteilig die Kosten von heilpraktischen Leistungen – je nach Art des abgeschlossenen Vertrages. Für die Rechnungsstellung gilt die Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH).

Preisliste

Schmerzbehandlung:
Erstsitzung mit ausgiebiger Anamnese: 90,00 Euro
Weiterführung der Behandlung (pro 60 Min.): 75,00 Euro

Weitere Behandlungen auf Anfrage. 

Bei der Schmerztherapie sind ggf. weitere Therapieformen preislich inbegriffen.

Zusatzkosten kommen lediglich bei der Neuraltherapie auf Sie zu, wenn mehr als 4 Ampullen benötigt werden 2,00 – 3,00 Euro pro zusätzlicher Ampulle und für Tapeanlagen je nach Größe zwischen 10,00 Euro und 20,00 Euro.

Die Entscheidung, das Angebot anzunehmen oder nicht, steht Ihnen selbstverständlich frei.

Die Bezahlung ist unabhängig von der Erstattung und deren Höhe ihrer Krankenkasse, innerhalb von 7 Tagen an mich zu leisten. Nach §4 Nr. 14 Umsatzsteuergesetz von der Umsatzsteuer befreit.